Lasertherapie

Hierbei handelt es sich um die sog. Low Level Laser Therapie (LLLT) wobei durch Licht biologische Systeme aktiviert werden.

Man unterscheidet verschiedene Wirkprinzipien

 

antiödematös abschwellend durch Verstärkung der antiphlogistischen Prozesse.
     
Einsatz z.B. bei Schwellungen im Bereich von Gelenken, Weichteilen und begrenzt bei Organen.
gewebereparativ Einsatz bei oberflächlichen Weichteilverletzungen, systemischen Hautstörungen, Schleimhautverletzungen, Verletzungen und Störungen des Bewegungssystems.
analgetisch allgemeine und spezielle lokale Schmerzlinderung.
Einsatz bei traumatologischen und operativen Zuständen, Störungen des Bewegungsapparates sowie zentrale und periphere Neuralgien.

 

Laserlicht verstärkt die Durchblutung, verbessert die Sauerstoffzufuhr und erhöht die Aktivität einzelner Zellen, wobei gleichzeitig anfallende Giftstoffe schneller abtransportiert werden können und somit körpereigene Regulations-und Heilungsmechanismen nachhaltig stimuliert werden.

Die Laserbehandlung ist schmerz- und nebenwirkungsfrei und wird von den Tieren problemlos akzeptiert.
Für jedes Tier werden Behandlungsmethoden und Behandlungsintervalle individuell abgestimmt.

Die Lasertherapie ergänzt in bestimmten Behandlungsbereichen sinnvoll den medikamentellen Einsatz und der Behandlungszeitraum kann unter Umständen entscheidend verkürzt werden.

Weitere Informationen und Einsatzmöglichkeiten erfahren Sie in unserer Praxis.


Öffnungszeiten:

Montag - Freitag
9.00 Uhr -12.30 Uhr
15.15 Uhr-18.30 Uhr
KONTAKT          ANFAHRT         IMPRESSUM

site created and hosted by nordicweb